Spielzimmer eröffnet - für die Kinder auf der Station 10.3

Die Schaffung einer Rückzugsmöglichkeit für Kinder und deren Eltern hat sich Oberärztin Dr. Daniela Seitz aus der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde schon länger zum Ziel gesetzt. Denn gerade auf der Station 10.3 (Shortcare) sind in der Woche mehrfach Kinder jeglichen Alters mit verschiedenen Befunden und Operationen untergebracht.

Personalmarketing des Klinikums Bielefeld immt Fahrt auf

Die Personalmarketing-Kampagne des Klinikums Bielefeld wurde um ein weiteres attraktives Element erweitert: Das Klinikum Bielefeld hat in Zusammenarbeit mit dem Bielefelder Verkehrsunternehmen moBiel eine Straßenbahn „gebrandet“. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums werben nun überlebensgroß als #alltagshelden um neue Kolleginnen und Kollegen.

Gemeinsam gegen die Antibiotika-Resistenzen

Von den antibiotikaresistenten „Krankenhauskeimen“ hat mittlerweile sicherlich jeder schon einmal gehört. In den letzten Jahren haben Ärztinnen und Ärzte immer mehr damit zu kämpfen, dass die von ihnen verordneten Antibiotika wirkungslos bleiben. Dies hat für die Patientinnen und Patienten im Zweifel schlimme Konsequenzen und ist auch alles andere als effizient. Den Mitgliedern des neuen „Antibiotic stewardship“-Teams im Klinikum Bielefeld war das ein Dorn im Auge. Mit viel Elan wollen sie den resistenten Erregern den Kampf ansagen!

Schon gewusst?

Klinikum Bielefeld multimedial

„Storytelling“ – Geschichten erzählen ist ein neuer Trend in der Kommunikation. Es gibt eine Menge zu erzählen übers Klinikum Bielefeld mit seinen drei Standorten in Bielefeld Mitte, Rosenhöhe und Halle.

Die Beiträge finden Sie unter www.erwinlive.de

Der Bielefelder Spendenlauf - „Laufen für das Leben“

fand am 12. Juni 2016 bereits zum 10. Mal statt. Er wird jährlich von der Übungsleiterin Gudrun Laabs von der Viktoria e.V. organisiert. Mit den Spendengeldern wird ein weiteres Kurs-Angebot am Klinikum Bielefeld mitfinanziert: „Reha-Sport für Krebspatienten in der Akutphase“. Das speziell ausgerichtete Bewegungsangebot ist begleitend zur Krebstherapie ausgelegt, um so möglichen Beschwerden durch die Behandlung vorzubeugen.

Tomaten helfen Rauchern nicht

Tomaten stärken zwar die innerste Schicht der Blutgefäße, aber Rauchern hilft das trotzdem nicht. Der Schaden an den Gefäßen durch Nikotin ist so groß, dass ein erhöhter Tomatenkonsum den nicht ausgleichen kann.