Pulsschlag: Bewegung ist Leben

von Prof. Dr. med. Ludger Bernd und Prof. Dr. med. Martin Rudwaleit

Bewegung ist Leben

Gesund durchs Jahr mit dem Klinikum Bielefeld und Radio Bielefeld. Jeden ersten Samstag im Monat beschäftigen wir uns mit dem Thema Gesundheit und sprechen mit den Experten aus dem Klinikum Bielefeld. Im Rahmen von PULSSCHLAG sprechen Prof. Dr. med. Ludger Bernd und Prof. Dr. med. Martin Rudwaleit mit Bettina Wittemeier von Radio Bielefeld über das Thema: "Bewegung ist Leben"!

Bewegung ist Leben. Nach diesem Motto arbeitet die Orthopädie am Klinikum Bielefeld Mitte, die sich auf die Erkrankungen des Bewegungsapparates spezialisiert hat. Dazu zählen Gelenke, Knochen, Sehnen, Bänder und Muskeln. Aufgrund einer steigenden Lebenserwartung, aber auch durch zivilisationsbedingte Verhaltensänderungen nehmen verschleißbedingte Erkrankungen des Bewegungsapparates zu. Auch Sportverletzungen und Überlastungsschäden sind häufig zu sehen. Die Entwicklungen in der Endoprothetik und den minimalinvasiven Operationsverfahren, insbesondere auch in der Arthroskopie, bedeuten für die Patienten einen großen Fortschritt.

Heute kann durch entsprechende Therapien fast allen Patienten geholfen und auch bis ins hohe Alter eine angemessene Mobilität gesichert werden. Dabei hat in der Orthopädie die konservative Therapie ebenfalls einen großen Stellenwert, wodurch eine Operation häufig vermieden werden kann. Das rechtzeitige Erkennen und Behandeln von Störungen am Bewegungsapparat hat insbesondere in der Kinderorthopädie sowohl die Anzahl wie auch die Schwere von Operationen deutlich senken können.Fast das gesamte Spektrum der operativen und konservativen Orthopädie wird angeboten. Spezialisierungen innerhalb dieses großen Spektrums ermöglichen eine Medizin auf hohem Niveau.

Seit etwas mehr als einem Jahr hat das Klinikum Bielefeld im internistischen Bereich nun zwei Standbeine: die allgemeine internistische Versorgung einerseits und Spezialversorgung von Rheumapatienten andererseits. Die akut-stationäre Behandlung ist als wichtiges, ergänzendes Behandlungskonzept zur rein ambulanten Therapie von Rheuma-Patienten zu sehen, da den oftmals komplexen Bedürfnissen des Rheuma-Patienten die Therapiemöglichkeiten in der ambulanten Versorgung nicht immer gerecht werden können.  Ein weiteres wichtiges Gebiet ist die Abklärung unklarer und oftmals komplexer Krankheitszustände, bei denen rheumatische Krankheitsbilder differenzialdiagnostisch häufig eine Rolle spielen, insbesondere, wenn systemische Entzündungsvorgänge auftreten.

Pulsschlag

radio bielefeld

Gesund durchs Jahr mit dem Klinikum Bielefeld und Radio Bielefeld. Jeden ersten Samstag im Monat beschäftigen wir uns mit dem Thema Gesundheit und sprechen mit den Experten aus dem Klinikum Bielefeld.

Unser Thema: "Bewegung ist Leben"

Dieses mal im Gespräch mit:

Prof. Dr. med. Ludger Bernd
Chefarzt des Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie - Orthopädische Klinik
Facharztbezeichnungen:
Arzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Arzt für Physikalische Therapie und Rehabilitation
Zusatzbezeichnungen:
Spezielle Orthopädische Chirurgie
Chirotherapie

Prof. Dr. med. Martin Rudwaleit
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Rheumatologie
Facharztbezeichnungen:
Arzt für Innere Medizin
Zusatzbezeichnungen:
Nephrologie
Rheumatologie







Thema

Erkrankungen des Muskel-Skelettsystems / Rheuma

Sturzbrüche an Arm, Bein und Hüfte

Sportverletzungen

Rheuma - Diagnose und Therapie

Rheuma - Wer ist betroffen und welche Heilungchancen gibt es?

Rheuma - Behandlungsmöglichkeiten

Ist ständiges Sitzen das neue Rauchen?

Wie kann man Beschwerden vorbeugen?

0/5 Herzen (0 Stimmen)
Pulsschlag: Bewegung ist Leben 0 5 0

Zurück