Alle Beiträge

Aktuelle Kategorie: (Therapie)

Darmkrebs - Warum eine angemessene Ernährung für Erkrankte wichtig ist

Darmerkrankung, wie Darmkrebs, stellen viele Patienten und Patientinnen vor besondere Herausforderung bei der Ernährung. Zwar sind diese von Patient zu Patient unterschiedlich, trotzdem ist grundsätzlich eine ballaststoffreiche Vollwertkost zu empfehlen, so Elisabeth Gutzmann Ernährungsberaterin und Diätassistentin und Fachberaterin der Krebsgesellschaft.

Darmkrebs - Nicht nur Männer sondern auch Frauen

Oft werden Männer zur Darmkrebsvorsorge aufgerufen, das Frauen auch an Darmkrebs erkranken gerät dabei oft in den Hintergrund.
Viele Gesundheitskampagnen sprechen gezielt Männer an, da Frauen sehr viel regelmäßiger zur Darmkrebsvorsorge gehen.

Wenn die Ohrtrompete zu viel Krach macht: die Mittelohrentzündung

Forschungsergebnisse aus der Hals- Nasen- Ohrenklinik am Klinikum Bielefeld Mitte eröffnen neue Behandlungsmöglichkeiten

Wer schon einmal eine Mittelohrentzündung hatte, weiß, wie unangenehm das sein kann: unangenehme, pulsierende Schmerzen im Ohr stehen an der Tagesordnung und werden oft von Fieber und Kopfschmerzen begleitet.

Sommer, Sonne, .....Sonnenbrand?!

Kaum brechen die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolken, sieht man sowohl in Parks, im Garten oder im Freibad die „Sonnenanbeter“ – Menschen, die sich in die pralle Sonne legen, um so schnell wie möglich braun zu werden. Ein Sonnenbad sorgt nicht nur für eine gesunde Hautfarbe und – durch die Ausschüttung von Hormonen – auch für gute Laune. Die ultravioletten Strahlen des Sonnenlichts aktivieren ferner die Atmung, regen die Durchblutung, den Stoffwechsel und die Drüsentätigkeit an und stimulieren die Abwehrkräfte des Körpers gegen Infektionen. Blutdruck und Cholesterinspiegel werden gesenkt. Mit Hilfe der UV-B-Strahlung des Sonnenlichts wird außerdem Vitamin D gebildet.

Gesunde Füße - soweit sie uns tragen

Täglich vollbringen sie Höchstleistungen, begleiten uns durch Höhen und Tiefen und gehen mit uns über Stock und Stein. In ihnen befinden sich mehr Sinneszellen als in unserem Gesicht, mehr Nervenzellen als in unseren Händen. Sie sorgen für Stütze, Gleichgewicht und Beweglichkeit:
Unsere Füße.

Pulsschlag: Schilddrüse

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Schilddrüse

Die Schilddrüse ist für viele Prozesse in unserem Körper zuständig. Sie sieht aus wie ein Schmetterling, sitzt im vorderen Halsbereich und ist für die Produktion und Speicherung von Hormonen zuständig. Aber was passiert, wenn diese wichtige Hormonfabrik gestört ist? Kann man ohne eine Schilddrüse leben? Wie äußert sich eine Unterfunktion, und was genau sind heiße Knoten?

Die Antworten auf diese Fragen und Wissenswertes zur Schilddrüse erfahren Sie in der nächsten Pulsschlag Sendung zwischen 12 und 14 Uhr bei Radio Bielefeld.

 

Darmkrebs - Nehmen Sie Ihr Schicksal selbst in die Hand

Deutschlandweit werden 2018 laut dem deutschen epidemiologischen Krebsregister und dem Zentrum für Krebsregisterdaten im Robert-Koch-Institut 28.000 Frauen und 33.000 Männer an Darmkrebs erkranken, damit zählt Darmkrebs zu den drei häufigsten Krebsarten. Jedes Jahr sterben ca. 30.000 Menschen an den Folgen von Darmkrebs, zum Vergleich: jährlich gibt es deutschlandweit ca. 3.000 Verkehrstote. Jedoch ist die Diagnose heutzutage kein Todesurteil mehr, die Sterberate sank in den letzten 20 Jahren bei Frauen auf ca. 10% und bei Männern auf ca. 20%. Außerdem gehört Darmkrebs zu einer der best erforschten menschlichen Krebsarten.

Klinik für Gastroenterologie im Kinikum Bielefeld Mitte

In der Klinik für Gastroenterologie unter der Leitung von Prof. Dr. med. Jan Heidemann werden Patientinnen und Patienten mit gastroenterologischen und hepatologischen Krankheitsbildern aller Art nach aktuellen Therapiestandards behandelt. Ein wichtiger Schwerpunkt der Klinik liegt auf dem Gebiet der interventionellen Endoskopie. Hierbei steht eine apparative Ausstattung zur Verfügung. Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse sowie der Gallengänge werden mittels spezieller endoskopischer Verfahren behandelt. Mit Hilfe der Endosonografie („Ultraschall von innen“) werden Bauchspeicheldrüsenerkrankungen bereits im Frühstadium diagnostiziert und einer adäquaten Therapie zugeführt.

Pulsschlag: Wenn die Luft knapp wird!

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Wenn die Luft knapp wird!

Woran erkenne ich die Unterschiede zwischen einer normalen Erkältung, einer echten Grippe und einer chronischen Erkrankung? Wie verhalte ich mich richtig bei Asthma und was ist eigentlich eine Raucherlunge?

Alles rund um dieses Thema erfahren Sie in der nächsten Pulsschlag Sendung zwischen 12 und 14 Uhr bei Radio Bielefeld.

Pulsschlag: Ich glaub, ich hör nicht richtig! – Was tun, wenn das Gehör nachlässt?

Pulsschlag, gesund durchs Jahr mit dem Klinkum Bielefeld und Radio Bielefeld.

Topthema diesen Samstag: Ich glaub, ich hör nicht richtig! – Was tun, wenn das Gehör nachlässt?

Häufig kommt eine Schwerhörigkeit schleichend – die Lautstärke des Fernsehers muss immer höher eingestellt werden, Gesprächen ist nur noch schwer zu folgen und das Piepen des Weckers wird ganz einfach überhört. Da kommen die Ausreden wie „Du hast doch genuschelt“ oder „Ich hör das aus Gewohnheit nicht mehr!“ sehr gelegen, das Problem der Schwerhörigkeit oder gar Taubheit ist jedoch durchaus ernst zu nehmen und muss behandelt werden. Denn der Verlust des Gehörs kann zu sozialer Ausgrenzung und Vereinsamung führen.

Was dagegen getan werden kann hören Sie am Samstag, den 07.10.2017 zwischen 12 und 14 Uhr bei Radio Bielefeld im Pulsschlag.